Karriere bei der rps

von Toni

Als ich mich nach meinem halbjährigen Aufenthalt in den USA für ein duales Studium bei der FHDW in Mettmann eingeschrieben hatte, war ich auf der Suche nach einer Praktikumsstelle. Bei der RealCore Group, der Mutterfirma der rps, wurde mir diese Gelegenheit geboten. Bereits nach ein paar Wochen war mir klar, dass ich den Beruf des Beraters sehr abwechslungsreich und interessant finde. Auch die technischen Grundlagen im SAP-Customizing oder die Arbeit mit HANA-Datenbanken lagen mir, was mich selber überrascht hat. Aus diesen Gründen habe ich mich dann bei der rps beworben, dort waren damals schon mehrere duale Studenten tätig, mit denen ich mich gut verstanden habe. Bereits während des Studiums durfte ich unterschiedliche Projekte bei einem großen Warenhaus und bei einem Lebensmittelhändler begleiten. Seit dem Abschluss meines dualen Studiums bin ich nun als Beraterin in Projekten tätig, dabei darf ich immer mehr Themen eigenverantwortlich übernehmen. Ich bin sehr oft vor Ort bei unseren Kunden um unsere Lösungen dort einzuführen, Mitarbeiter zu schulen oder auch Ansätze für neue Anforderungen zu finden. Einige Themen kann auch ich im Home Office vor- oder nacharbeiten.  Eine Herausforderung ist aktuell die zusätzliche Arbeit für mein Masterstudium, welches ich berufsbegleitend durchführe. Neben der Übernahme der Studiengebühren bekomme ich aber von der rps die notwendige Zeit, um auch hier mein persönliches Ziel zu erreichen.

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf meine weiteren Projekte und Aufgaben bei der rps!